Radfahren kindgerecht erlernen.

Mit RAD AKTIV erlernen Kinder im Vorschulalter spielerisch den sicheren Umgang mit dem Fahrrad. Alle können mitmachen: Wer noch nicht radelt, kann es lernen. Wer kein Fahrrad besitzt, der erhält ein kostenloses Leihrad. Die Übungsleiter*innen sind im Umgang mit Kindern sehr erfahren, entsprechend ausgebildet und sind ausgesprochen zuverlässig.

Über 5 Tage wird gemeinsam geradelt.

Die Übungseinheiten dauern je 90 Minuten und finden an 5 Terminen innerhalb einer Woche statt. Erfahrene, lizensierte Übungsleiter*innen leiten das Programm, ein/e Erzieher*in begleitet es. Auf dem Programm stehen: die richtige Rad- und Helmeinstellung, Bremsen und Lenken, Gleichgewichts- und Orientierungsschulung, kleine Touren und erste Erklärungen zur Verkehrssicherheit (nach Möglichkeit mit Verkehrspolizei).

Erprobtes Konzept mit großem Erfolg.

Das Programm wurde von erfahrenen Trainer*innen und Pädagog*innen konzipiert und ist seit 2017 im Einsatz. Inzwischen haben rund 75 Kitas in Hamburg und Stade RAD AKTIV in Anspruch genommen. Die durchweg sehr positive Resonanz von Kindern, Erzieher*innen und Eltern zeigt den hohen Wert und das Potential des Programms.

Ansatz mit gesellschaftlicher Relevanz.

Radfahren ist mehr als Bewegung auf zwei Rädern. Es geht auch um aktiven Klimaschutz, Mobilität im urbanen Umfeld und das Empowerment von Kindern. Die vielfältigen Aspekte spiegeln sich in dem Ansatz von RAD AKTIV wider. So wachsen die Kinder ganz selbstverständlich und sicher mit dem Rad auf.

1. TAG

Kennenlernen

das Rad, 

der Helm,

Radeinstellung,

erste Übungen

2. TAG

Spiele und

Übungen

richtiges Bremsen

und Lenken,

Gleichgewicht und Orientierung

3. TAG

Spiele und

Übungen

Sicherheit und

Verkehr,

Rad-Check

4. TAG

Spiele und

Übungen

optional: kleine Radtour

5. TAG

Abschluss-Spiele

Spaß-Parcours,

 Urkunde

KOSTEN DES RAD AKTIV PROGRAMMS

  • Fünftägiges Programm (tägl. 90 Min.)

  • Zwei erfahrene Übungsleiter*innen

  • Inklusive Leihangebot (Räder / Helme)

  • Urkunde / Aufkleber für jedes Kind

  • Broschüre und Rad-Checkliste für Eltern

KOSTEN FÜR DIE KITA: EUR 990,00 (zzgl. MwSt.)

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE ERFOLGREICHE UMSETZUNG

  • Geeignete Außenfläche in der Nähe

  • Erzieher*in begleitet die Gruppe aktiv

  • Brückenkindergruppe:  5-6 Jahre

  • Gruppengröße bis max 20 Kinder

1. Sicherheit und Prävention  

Die Kinder lernen, sich sicher auf dem Rad zu bewegen und Gefahrenquellen besser einzuschätzen.

2. Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit

Das Training macht die Kinder selbstbewusster und es führt zu mehr Selbstständigkeit und Mobilität.

3. Gesundheit und Bewegung

Das Angebot wirkt präventiv dem allgemeinen Bewegungsmangel entgegen. Das Training stärkt das Herz-Kreislaufsystem und schult die Koordination.

4. Qualität und Weiterentwicklung

Der Ansatz von RAD AKTIV hat sich bewährt und wird stetig weiterentwickelt. Die Trainer*innen sind hochqualifiziert und erhalten bestes Feedback.

5. Spaß und Freude

Die Erfahrung zeigt, dass Kinder am besten lernen, wenn sie Spaß und Freude haben. Für beides ist bei aller Ernsthaftigkeit des Ansatzes gesorgt.

Senatorin Dr. Melanie Leonhard (Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration) besuchte bereits im September 2017  das „RAD AKTIV“ - Pilotprojekt der Elbkinder Vereinigung.

 

Sie zeigte sich begeistert von dem RAD AKTIV Training. Im Interview mit dem NDR betonte sie den  positiven Einfluss des Radfahrens auf die körperliche und persönliche Entwicklung der Kita-Kinder.

 

Alle Trainer*innen sind hochqualifiziert, haben jahrelange Erfahrung im Anleiten von Kindern und Jugendlichen und sind selbst Eltern von Kita- und Schulkindern.

Michael Haas

Sportwissenschaftler,

A-Trainer Radsport

Frederik Tychsen

Mitbegründer

von RAD AKTIV,

Landestrainer Triathlonsport

Melanie Sill

diplomierte Übungsleiterin

Kindersport

Heinrich Berger

Fahrradexperte und

Student der Soziologie

Evaluierung von RAD AKTIV unterstreicht nachhaltige Wirkung.

 

RAD AKTIV wurde als Pilotprojekt von 2017 - 2019 an rund 70 Kitas der Elbkinder Vereinigung durchgeführt. Die Krankenkassen BARMER und BKK Mobil Oil förderten das Programm jeweils ein Jahr im Rahmen ihres gesetzlichen Präventionsauftrages.

Entsprechend wurde eine Evaluierung vorgenommen:

  • Die Weiterempfehlungsrate liegt bei fast 100%. Sehr gute bis gute Bewertungen erhielten die Kriterien „Ablauf und Gestaltung der Trainingseinheiten“, „Kompetenz/Verhalten der Trainer“ „Trainingserfolg“ sowie „Spaßfaktor“.

  • Positiv fiel ebenso die Bewertung des nachhaltigen Nutzens für die Kitas und Familien aus: Rund 95% der Erzieher*innen gaben an, neues Fachwissen über Bewegung auf dem Rad erworben zu haben und die Radwoche als festen Bestandteil des Brückenjahres etablieren zu wollen.

 

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@sportstart.de widerrufen.

DATENSCHUTZ  |  IMPRESSUM 

© (Copyright) 2019 www.sportstart.de - Alle Rechte vorbehalten.